Eine Bank für Hohenlinden!

Eine Bank für Hohenlinden
Judith Ortenburger bietet eine Bank für Hohenlinden!

Auf der Red'-mit-Veranstaltung der SPD Hohenlinden wird nicht nur gefordert sondern auch gefördert:

Die SPD Hohenlinden fordert mehr Sitzbänke im Ortsbereich von Hohenlinden, nicht nur im Ortszentrum, sondern auch dezentral. Damit könnten z. B. Senioren längere Strecken selbstständig bewältigen, da sie sich zwischendurch immer mal wieder ausruhen könnten. So sind beispielsweise die Post und der Blumenladen oder auch die Müllsammelstelle am Ortsrand für viele zu weit weg, um sie zu Fuß in einem Rutsch zu erreichen.

Um ihre Forderung zu unterstreichen und mit gutem Beispiel voranzugehen, spendet die SPD Hohenlinden eine Bank für die Gemeinde!

Dazu überreicht Judith Ortenburger, Vorsitzende der SPD Hohenlinden, einen Gutschein mit den Unterschriften der SPD-Kandidat*innen für eine neue Sitzbank an unseren Bürgermeister, Herrn Ludwig Maurer.

Denn wir fordern nicht nur, sondern fördern auch aktiv und ganz konkret die Mobilität unserer Bürger*innen in Hohenlinden!

Wir hoffen natürlich, dass unser Beispiel nicht einzigartig bleibt und sich weitere Bank-Sponsoren finden!